For auld lang syne

„Nie wieder abkratzen“

– Johannes Heesters

TL;DR: Der Apokalyptische Zubereiter wird wieder aktiv. Unter anderer URL (http://www.apokalyptischer-zubereiter.de; http://www.apozu.de) und neuem, schlichteren Design. Mit mehr Kreativität, Motivation, Kameras, bewegten Bildern und vielleicht(!) größerer Leserschaft und Kreativität.

Exakt vor zwei Jahre habe ich als der apokalyptische Zubereiter ein Gericht verbloggt. Vieles ist seitdem passiert (insgesamt 4 Umzüge, ein abgeschlossenes Studium, angefangene Promotion, Arbeit, Arbeit!). Eines hat sich nicht geändert: die Teflonkanzlerin ist immernoch im Amt. Antihaftbeschichtete Küchengeräte haben sich – mit Recht – aus meiner Küche verabschiedet. PTFE-Produkte verwende ich zumindest nur auf Arbeit. Da die meisten antihaftbeschichhteten Pfannen aus Aluminium-Druckguss sind, kommen die für mich aus zwei Gründen nicht in Frage: Mit Aluminium kommt 1. die Altersvergesslichkeit; 2. ist Aluminium nicht für einen Induktionsherd geeignet. Dieser hat sich seit meinem letzten Umzug in die Küche geschlichen und ich muss sagen: Nie wieder ohne! Für Spiegelei kommt bei mir die schön schwere Stahlpfanne auf den Herd. Getreu dem Blog Untertitel: Heavy Metal muss in die Küche! Da wird auch klar: Eine anständige Stereoanlage gehört für mich ebenso zum Kochen wie Salz und Pfeffer.

Persönlich habe ich nicht erwartet das sich mit einem abgeschlossenen Studium so vieles ändert. Plötzlich wird man erwachsen und hat andere Ziele. Zum Glück. Leider kümmert man sich dadurch weniger um das Blog obwohl alles Notwendige (Kameras, Webspace, Lust) vorhanden ist. Zugegeben: Zwischendurch schimmelte ich als Couchkartoffel etwas am Sofa fest, was dem bloggen sicherlich nicht zuträglich ist. Die Lust zu Kochen und für neue Gerichte ging nie verloren. So gibt es statt Fertigpizza (und ich habe mir geschworen nie wieder eine zu kaufen) eigentlich immer irgend etwas schnell gekochtes nach der Arbeit zum Abendessen.

Und wer weiß; vielleicht wirkt eine kleine Pause beim bloggen wunder. Motiviert bin ich jedenfalls!

So far, Ride on!

Stefan